Skip to main content

ReportWriter

Setzen Sie dem Ausgabe-Chaos ein Ende.

Mit dem intelligenten Multichannel Output des ReportWriters.

ReportWriter wandelt Daten aus ECM- oder ERP-Systemen in PDF-Dokumente um, die anschließend in Drucksystemen, Porto- und Kuvertiermaschinen weiterverarbeitet werden. Das System unterstützt Daten aus SAP-Systemen, oder in den Formaten XML, CSV und Adobe Present.

Eine spezielle Aufbereitung der Daten ist nicht notwendig – die Auswertung erledigt ReportWriter nach einer Analyse selbstständig über ein flexibles Regelwerk und bringt die Daten automatisch in die richtige Reihenfolge.

Seine Stärken spielt das Programm vor allem bei komplexen Datenstrukturen aus, die bisher nicht mit vertretbarem Aufwand druckbar waren.

Ab der Version 6.0 unterstützt der ReportWrite die Erstellung von PDF/UA konformen Dokumenten. Ab der Version 6.1.1000 wird das grundsätzliche „Taggen“ von Texten unterstützt.

Weiterhin unterstützt der ReportWriter in der Version 6.0 die Skriptsprache LUA zur Erweiterung des schon vorhandenen Funktionsumfanges in Form von Calc-Befehlen.

Automatisierte Ausgabe und Porto-Optimierung

Mit ReportWriter ist eine Vielzahl von Anwendungen realisierbar, so lassen sich auf Basis der Skript-basierten Steuerung unterschiedliche Dokumente aus einem Datenstrom erzeugen, zusätzlich können Beilagen zugesteuert und Berechnungen ausgeführt werden, unter anderem die Seitenzahl oder Porto.

Druckstapel können nach frei unterschiedlichen Kriterien sortiert werden; unter anderem nach Papierbelegungen oder maximaler Dokumentenanzahl. Portoklassen, DV-Freimachung und das Aufteilen von Druckjobs sind hierbei typische Anwendungen, bei denen ReportWriter seine Stärken ausspielt. Zusätzlich lassen sich über das Modul DV-Freimachung elektronisch frankierte Dokumente mit einer maschinenlesbaren Fenstertextzeile oder Datamatrix-Barcode erzeugen.

Neben Standards, wie Anschrift kann der Datamatrix-Code auch freie Inhalte, etwa die Kundennummer, enthalten. Zusätzlich hinterlegte Kuvertierzeichen helfen bei der Ansteuerung in Kuvertierstraßen, der Aufteilung in Frankierklassen und damit der Optimierung der Portokosten.

Am Ende der Ausgabe erfolgt ein vollautomatischer Abgleich der Kosten, entweder per Ausdruck oder EDI-XML-Datensatz, der direkt an die Deutsche Post übermittelt wird.

Aber die Postauflieferung ist noch nicht das Ende der Anwendungen, die mit ReportWriter über ein einfaches Skripting-System, inklusive eines komfortablen Parameter-Editors, der typische Aufgaben des zentralen Drucks bereits voreingestellt hat, realisierbar sind. Das System erzeugt auf Wunsch auch im selben Arbeitsgang die notwendigen Informationen und Daten, um die ausgegeben Daten direkt an ein angeschlossenes Archiv-System zu übergeben.

Ab der Version 6.0 unterstützt der ReportWriter die Erstellung von PDF/UA konformen Dokumenten. Ab der Version 6.1.1000 wird das grundsätzliche „Taggen“ von Texten unterstützt. Dabei legt das Programm die Lesereihenfolge in dem Moment fest, wo die Daten auf der entsprechenden Seite platziert werden. Grundsätzlich erfolgt dies in der Reihenfolge, wie die Positionen durchlaufen und platziert werden. Zusätzlich zur reinen Darstellung von Texten ist es möglich, Tabellenstrukturen zu erzeugen. 

Mehr zum Thema PDF/UA erfahren Sie in diesem Blog-Artikel.

Weiterhin unterstützt der ReportWriter in der Version 6.0 die Skriptsprache LUA zur Erweiterung des schon vorhandenen Funktionsumfanges in Form von Calc-Befehlen. Damit ist es möglich, völlig eigene Funktionen in einem separaten Skript abzulegen und diese über die interne Calc-Funktion in schon vorhandene Prozesse zu integrieren.

ReportWriter ist ihre Antwort auf die ständig wachsenden Anforderungen in der Auswertung und intelligenten Ausgabe digitalisierter Prozesse und Datenströme im Unternehmen.

Leistungsmerkmale

  • Analyse der Daten nach Feldinhalten
  • mehrere Ausgabedokumente aus einem Eingangsdokument
  • Feldberechnungen
  • Positionssortierung
  • Seitenbildung/-berechnung
  • Berechnung von Überträgen
  • Bildung von Zwischensummen
  • Kuvertierstraßenlogik
  • OMR-Markenberechnung
  • Deutsche Post DV-Freimachung & Datamatrix-Code Erzeugung.
  • Archivsystemvorbereitung
  • Ab der Version 6.0: Die Erstellung von PDF/UA konformen Dokumenten
    • Ab der Version 6.1.1000: Das "Tagging" von Dokumenten.
    • Erzeugung von Tabellenstrukturen
  • Ab der Version 6.0: Skriptsprache LUA zur Erweiterung des Funktionsumfangs.

 

Plattformen

  • aktuelle Windows-Systeme bis einschl. Windows 10
  • Aktuelle Windows Server Systeme bis einschl. Windows Server 2019
  • Linux

Systemvoraussetzungen:

  • docxworld.ES Spooler oder EOMS-System

Eingangs-Formate:

  • RDI, simple RDI (SRDI)
  • JSON (im Einzeldokument)
  • XML, CSV
  • Adobe Present Feld-Datenstrom (Jetform Field Nominated Datastream)
  • anwenderspezifische Formate

Ausgabe-Format:

  • Adobe Portable Document Format
  • (PDF, PDF/X, PDF/VT, PDF/A, PDF/UA)

Die intelligente Art, datenbasiert zu drucken.

ReportWriter von profiforms analysiert, steuert und sorgt für ein effizientes und optimiertes Output-Management im Unternehmen. Machen Sie damit aus nahezu beliebigen Datenquellen in Ihrem Unternehmen intelligente Druckdaten.

Das Problem ist bekannt: Aus einem oder mehreren Datensätzen, die oft nicht für den Druck aufbereitet sind, müssen gedruckte oder digitale Dokumente erzeugt und ausgegeben werden. So löst etwa eine Bestellung unterschiedliche Dokumente während der gesamten Abwicklung aus. Es gilt nun, verschiedenste Dokumente automatisiert zu erzeugen: die digitale Auftragsbestätigung, den internen Lauf- und Auftragszettel, ein oder mehrere Lieferscheine, eine Rechnung und den vorausgefüllten Überweisungsträger. Erschwerend kommt oftmals hinzu, dass nicht alle Dokumente zur selben Zeit und am selben Ort erzeugt werden.  

Die Lösung ist ReportWriter – die intelligente Art Dokumente im Unternehmen zu erstellen und auszugeben. ReportWriter fügt Rohdaten unterschiedlicher Quellen, vordefinierte Formular-Layouts und fertige PDFs flexibel und frei definierbar zu PDF-Dokumenten im Corporate Design Ihres Unternehmens zusammen.

Sie haben Fragen…

… zu unserem Portfolio möchten mit uns grundsätzlich über eine Zusammenarbeit sprechen oder profiforms besser kennenlernen? 

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Gewährleistung

Änderungen inhaltlicher und funktionaler Art vorbehalten, insbesondere jene, die der Verbesserung der Produktqualität und Funktionalität. Die genannten technischen Vorgaben stellen lediglich einen Rahmen dar und müssen im Einzelfall vor einer Integration abgestimmt werden.

Die in diesem Text genannten Funktionen und Möglichkeiten sind lediglich ein Überblick, erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich der werblichen Darstellung und ersten Information.

Wir übernehmen daher keine Gewährleistung, dass sich die gezeigten Lösungen ohne zusätzliche Beratung, Entwicklung und individuelle Anpassungen auf andere Branchen und Unternehmen übertragen lassen. Gerne präsentieren wir Ihnen die Lösung in einem unverbindlichen Beratungstermin, in dem wir dann auch auf individuelle Anforderungen und Fragen eingehen können.